Mit Unterstützung aus der Dunkelheit hinausfinden

Depressive Verstimmung, Trauer, Verlust, Sucht

Wer Niedergeschlagenheit, Trauer und Antriebslosigkeit verspürt, weiss oftmals nicht mehr, ob seine Reaktion bereits eine depressive Episode oder eine „angemessene Reaktion“ auf ein ungewöhnliches Ereignis ist. Untenstehend finden Sie Unterscheidungsmerkmale.

Weniger wichtig als die „Normalität“ einer Reaktion ist die Möglichkeit, sich wieder aufzubauen, um am Leben teilzuhaben und es trotz seiner schwierigen Seiten als lohnenswert zu erleben.

Wir erzielen in wenigen Sitzungen gemeinsam tragfähige Lösungen, wenn Sie aktuell

  • mit depressiven Verstimmungen umgehen müssen
  • emotional aufgewühlt sind
  • oder unter Stimmungsschwankungen leiden
  • Sie evtl. zusätzlich seit einiger Zeit ein Alkohol- oder anderes Suchtproblem beobachten
  • Sie unter  einer Essstörung leiden
  • unter Stress sind und "alles zu viel" ist
  • unkonzentriert, antriebslos und/oder mutlos sind
  • eine wichtige Beziehung verlieren könnten oder verloren haben
  • in einem privaten oder beruflichen Übergang stehen
  • oder in einer Krise, in der Bewährtes nicht mehr funktioniert oder keinen Sinn mehr macht

Psychologie Siegfried ist anerkannt von:

Föderation Schweizer Psychologen FSP, Verband Bernischer Psychologen VBP, Erfahrungsmedizinisches Register EM.

logos


Das meinen zufriedene Klienten

Erfahren Sie mehr darüber, was bestehende Klienten über meine Beratungen denken.


Mehr über Depressionen und Sucht

Aus depressiven Episoden können auch Stärken entstehen, ein sinnvolles und an Werten orientiertes Leben mit befriedigenden Beziehungen und Erfolgen im Beruf gibt es nicht umsonst - die Investition in die Auseinandersetzung mit den Ursachen und den eigenen Anteilen lohnt aber die Mühe.

In einem individuell unterschiedlichen Zeitraum (oftmals zwischen 6-12 Sitzungen) kann professionelle Unterstützung hilfreich sein und die Verarbeitung und Neuausrichtung beschleunigen.

Sucht kann eine Antwort sein auf belastende Lebensereignisse, ein "Suchen" nach einem ursprünglichen, intakten Zustand. Wenn Sie sich alternativer Methoden bedienen möchten, um innere Ruhe, Freude und ein starkes Selbstwertgefühl zu erleben, können Sie sich für ein Abklärungsgespräch melden, in welchem besprochen wird, sie Sie mit Sucht umgehen können und ihre Abhängigkeit reduzieren oder beenden können.
 

Trauer Depressive Verstimmung / Depression
 
Emotionale Schwingungsfähigkeit Emotionale Erstarrung
Erleben von Trost Erleben von Trostlosigkeit
Erleben von Selbststeuerung Erleben von Ausgeliefertsein
Intensives Denken pessimistisches Grübeln
Intaktes Selbstwertgefühl Selbstzweifel und Selbstabwertung
partiell eingeschränkte Zukunftsperspektive und Hoffnung generalisierte Perspektiv- und Hoffnungslosigkeit
Beziehungserleben Erleben eines umfassendes Abgeschnittenseins
Nachtoderfahrungen Wahnerleben
Todeswunsch als "Nachsterben" Todeswunsch als Befreiung von Leid